Exklusives Angebot für MUTHEA-Mitglieder

Jens Wortmann - Donnerstag, 30. November 2017

exklusive angeboteFür die Mitglieder der Theaterfördergesellschaften in der MUTHEA gibt es ab sofort ein ganz besonderes Angebot: Sie können die Zeitschriften VAN, Opernwelt, Theater heute und tanz zu einem MUTHEA-Vorzugspreis abonnieren.

Und wie kommen Sie an dieses Angebot? Klicken Sie auf das entsprechende Logo rechts in der Spalte oder auf das Logo in Ihrer Ausgabe von MUTHEAaktuell. Sie kommen dann auf ein Bestellformular, das zunächst an die Geschäftsstelle der MUTHEA geschickt wird. Das können sie natürlich auch schriftlich und per Post tun.

Die MUTHEA prüft nun, ob die angegebene Gesellschaft auch Mitglied in der MUTHEA ist und leitet dann die Bestellung direkt an den jeweiligen Verlag weiter.

Hide Main content block

Bericht vom KulturInvest-Kongress 2017

Meldungen der MUTHEA
Hans-Conrad Walter - Donnerstag, 14. Dezember 2017

Bereits zum neunten Mal fand am 9. und 10. November 2017 der KulturInvest-Kongress, das führende Forum für Kulturanbieter und Kulturförderer in Europa, im Verlagsgebäude vom Tagesspiegel in Berlin statt und endete mit einem Teilnehmerrekord.

KMA Berlin 09.11.2017 c DannyKurz 38Das diesjährige Kongress-Motto „Digital. Und mit allen Sinnen!“ war ein inhaltlicher Volltreffer, da es die beiden großen Herausforderungen benannte, denen sich die Kulturinstitutionen heute gegenübergestellt sehen: Je mehr der Alltag vom digitalen Transformationsprozess durchdrungen ist, desto größer scheint das Bedürfnis der Menschen nach sinnlichen Erlebnissen. Doch die potenziellen Besucher lassen sich immer schwerer erreichen. Dieser rote Faden zog sich an beiden Kongresstagen durch die insgesamt 10 Kongressthemen. Über 100 ReferentInnen und...


weiterlesen

Neue Homepage der MUTHEA

Meldungen der MUTHEA
Jens Wortmann - Montag, 11. Dezember 2017

neuehomepagemutheaHerzlich willkommen auf der neu gestalteten Homepage der MUTHEA. Wir präsentieren uns in einem aufgefrischten Design, technisch „up to date“ und mit ein paar neuen Funktionen:

- unter dem Menüpunkt „Jahrestreffen“ finden Sie Berichte zum aktuellen und zu den früheren Jahrestreffen der MUTHEA. Das Jahrestreffen ist einer der Höhepunkte bei der MUTHEA, der Austausch mit anderen Fördergesellschaften ist vielen unserere Mitglieder besonders wichtig. Darum bekommt dieser Punkt nun einen eigenen Menüpunkt. Die Inhalte werden noch erweitert - und vielleicht haben Sie noch ein paar Bilder von früheren Treffen?

- die Liste der Mitgliedsgesellschaften ist die Seite, die fast am häufigsten aufgerufen wird. Darum ist sie ab sofort direkt vom Startmenü erreichbar.

- die aktuelle und die früheren...


weiterlesen

Zusammenfassung: 8. Symposium zu Förder- und Freundeskreisen in der Kultur 2017

Meldungen der MUTHEA
Bernhard Krumrey - Donnerstag, 07. Dezember 2017

Total digital? !  Über das Potential der Digitalisierung für Freundeskreise

total digitalBeim 8. Symposium der Förder- und Freundeskreise in der Kultur „Total digital?! Über das Potential der Digitalisierung für Freundeskreise“ der Stiftung Zukunft Berlin am 8. September in der Landesvertretung der Freien und Hansestadt Hamburg beim Bund in Berlin kamen 160 Vertreter der Freundeskreise und ihrer Kulturbetriebe zusammen, um sich über das Thema der Digitalisierung im Rahmen ihrer täglichen Arbeit auszutauschen.


weiterlesen

Meldungen aus unseren Mitgliedsgesellschaften:

Jetzt kann die Zucker-Fee richtig tanzen

Bert Schüttpelz - Donnerstag, 11. Januar 2018

celesta schwerinTheaterfreunde kaufen Celesta für die Staatskapelle


weiterlesen

Sanierung des Nationaltheaters

CL, Mannheim - Samstag, 09. Dezember 2017

nationaltheater mannheim.deMannheim. Die Sanierung des Nationaltheaters wird in der Mannheimer Öffentlichkeit diskutiert. Prof. Weizel, der Vorsitzende der Mannheimer Theaterfreunde, hat die Mitglieder im Dezember-Rundschreiben zu einigen Fakten informiert und uns dies zur Verfügung gestellt.


weiterlesen

Postive Mitgliederentwicklung in Hamburg

Thomas Magold, Hamburg - Donnerstag, 07. Dezember 2017

Hamburg LogoHamburg. Unser Förderverein „Freunde des Deutschen Schauspielhauses in Hamburg“ hat sich in den letzten Jahren gut entwickelt, was man z.B. daran ablesen kann, dass sich die Zahl der Mitglieder von 150 auf 300 verdoppelt hat. Neben den üblichen und natürlich fortgeführten Aktivitäten haben hierzu vor allem zwei Programme beigetragen: Das „Freundedoppel“ und der „Berganus-Preis“


weiterlesen

Zum Förderverein „Spot an!“Junges Staatstheater Parchim e.V.

Wolfgang von Rechenberg, Parchim - Donnerstag, 07. Dezember 2017

rechenbergParchim. Die Genesis des Fördervereins ist schnell erzählt: das damalige Mecklenburgische Landestheater Parchim sollte im Jahr 2008 geschlossen werden. „Der Landeshaushalt Mecklenburg-Vorpommerns hat ein strukturelles Defizit, das Theater in Parchim muss eingespart werden“ lautete das Mantra der Landesregierung.


weiterlesen

Orgeljubiläum und Hebräische Kammeropern

Karl-Heinz Walter, Gera - Sonntag, 03. Dezember 2017

Benefizkonzerte zum Orgeljubiläum

geraGera. 1912 wurde die erste Orgel, ein Walker-Fabrikat, im Konzertsaal des damaligen Reußischen Theaters geweiht. Sie war eine Spende des Geraer Fabrikanten Georg Hirsch. Jahrzehntelang tat sie ihren Dienst. 1963 musste festgestellt werden, dass sie unbedingt einer großen Reparatur bedarf. Die Kosten wären aber so hoch geworden, dass der Einbau einer neuen Orgel günstiger käme.


weiterlesen

Theaterpreis FAUST und Theaterball der Fördergesellschaft

Bernhard Striegel, Kassel - Samstag, 02. Dezember 2017

kassel staatstheaterDER FAUST für „Die Orestie“ am Staatstheater Kassel

Kassel. Große Ehre für das Staatstheater Kassel. In der Kategorie „Regie Schauspiel“ hat Regisseurin Johanna Wehner den Deutschen Theaterpreis DER FAUST für ihre Inszenierung der Tragödie „Die Orestie“ von Aischylos am Staatstheater Kassel erhalten. Der großartige Theaterabend ist noch zu sehen am 09.12.2017, 18.01. und 24.02.2018.


weiterlesen

Baupläne und Ein-Sichten

Kurt P. Tudyka, Bonn - Freitag, 01. Dezember 2017

bonn freunde kammerspieleBonn. In Bonn wird öffentlich die Frage diskutiert, ob die Kammerspiele und das Opernhaus für zusammen circa 120 Millionen Euro bei fortlaufendem Betrieb instandgesetzt werden sollen, wie es die Intendanz will, oder ob ein Neubau eventuell in einem Haus an neuen Standorten beschlossen werden soll. Die Freunde der Kammerspiele unterstützen die Absicht der Theaterleitung.


weiterlesen

Theaterbürgerstiftung fördert mit 15.000 Euro

Max Stark, Flensburg - Donnerstag, 30. November 2017

flensburg auftaktmitscheckFlensburg. Anlässlich des „Auftakt-Konzertes des SH-Landestheaters in Zusammenarbeit mit der Theaterbürgerstiftung am 9. September 2017 überreichten der Vorsitzende und der Schatzmeister Max Stark und Peter Hartwigsen dem Generalintendanten Peter Grisebach einen Scheck über 15.000 Euro.


weiterlesen

Junger Bariton gibt den Mitgliedern des Vereins Einblicke in sein Leben

Ronny Pühn, Zwickau - Dienstag, 28. November 2017

zwickau logoZwickau. Am 23.10.2017 fand der Oktoberstammtisch unseres Fördervereins „Caroline Neuber“ des Theaters Zwickau e.V. statt. Dazu hatten wir den Bariton Sebastian Seitz eingeladen. Punkt 19:00 Uhr erklangen Panflötenklänge und „Papageno“ sang die Arie des Vogelhändlers aus der Zauberflöte. Sebastian Seitz hatte den Pianisten Martin Eckenweber mitgebracht, der ihn hervorragend begleitete. Ein gelungener Auftakt!

Unser Vorsitzender, Henry Klüglich, moderierte den Abend in entspannter Atmosphäre. Die Unterhaltung mit dem Künstler fühlte sich an, wie auf einer gemeinsamen Fahrt im Auto, Bus oder Zug. So erfuhren wir, dass unser junger Bariton in der Nähe von Kassel groß geworden ist. Mit der Musik fühlte er sich schon in der Kinder- und Jugendzeit verbunden. Erste musikalische Erfahrungen...


weiterlesen

SH-Landestheater: Kommunen unterzeichnen neuen Gesellschaftervertrag

Max Stark - Montag, 27. November 2017

Flensburg Theaterbuergerstiftung zweizeiligFlensburg. Basis dafür war der geplante Theaterneubau in Schleswig. Nach langer Talfahrt schreibt die Schleswig-Holsteinische Landestheater und Sinfonieorchester GmbH wieder schwarze Zahlen. Anfang August 2017 unterzeichneten Vertreter von 15 Kommunen in Rendsburg einen geänderten Gesellschaftervertrag und legten damit die Basis für den weiteren Aufschwung. Bis auf einen Gesellschafter bleiben alle an Bord. Das war die Bedingung, dass das Land das neue Theater in Schleswig mitfinanziert.


weiterlesen
Top