Nachwuchspreis 2018 in Kassel

2018 06 14 kasselAm 13. Juni 2018 wurde im Rahmen der Veranstaltung „Resonanzboden“ im Foyer des Opernhauses der Nachwuchspreis der Fördergesellschaft Staatstheater Kassel e.V. vergeben. 

Die Fördergesellschaft vergibt jährlich an zwei Ensemblemitglieder aus den Sparten Oper, Schauspiel oder Tanz einen Nachwuchspreis. Der Preis soll besonders herausragende Leistungen von Nachwuchskünstlerinnen und 
-künstlern würdigen und damit einen „Sonderapplaus“ der Fördergesellschaft darstellen. 

Die Preisträger sollen nicht älter als 30 Jahre sein (Sänger nicht älter als 33 Jahre) und zum Zeitpunkt der Preisverleihung, voraussichtlich auch während der kommenden Spielzeit, noch dem Ensemble angehören.

Preisträger 2018 sind die Sopranistin Jaclyn Bermudez und der Tänzer Safet Mistele. 

Jaclyn Bermudez erhielt ihre Ausbildung an der Carnegie Mellon University sowie an der Manhattan School of Music in den USA. Seit der Spielzeit 2013/14 ist die Sopranistin festes Ensemblemitglied am Staatstheater Kassel. In der Spielzeit 2017/18 überzeugte sie unter anderem in den Titelrollen von „Antigona“, „Hänsel und Gretel“, „Jenufa“ und „Venus und Adonis“ 

Safet Mistele studierte Tanz an der Folkwang Hochschule der Künste in Essen und ist seit der Spielzeit 2016/17 Mitglied des Tanzensembles am Staatstheater Kassel. In der vergangenen Spielzeit zeigte er sein Können insbesondere in „eternal prisoner“, in „morgendämmerung“ und in der „West Side Story“.

Top