Aktiv im Sommer

Der Verein hat ein Theaterlesebuch „Stadt und Bühne“ zur Rostocker Theatergeschichte herausgegeben. Die beiden Autoren, Vereinsvorsitzende Antje Jonas und Vorstandsmitglied Seraphin Feuchte, erzählen in kleinen Episoden aus den unterschiedlichen Epochen vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Ergänzt werden die Beiträge mit interessanten Fotos , einem Grußwort und Interview des Intendanten Ralph Reichel, einer Zeittafel der Theatergeschichte und einer Auflistung bedeutender Schauspieler am Rostocker Theater seit 1895.
Die 1. Auflage von 200 Exemplaren ist bereits verkauft. Die 2. Auflage im Druck. Das Buch kann über unsere Internetseite online bestellt werden: https://theaterfoerderverein-rostock.de/stadt-und-buehne-buch/

Angeregt durch einen Besuch in Hannover, wo die Fördergesellschaft eine Litfaßsäule als Theaterstand im Foyer nutzen, haben die Theaterwerkstätten des Volkstheaters einen Stand in Form eines großen Reisekoffers angefertigt, der jetzt permanent im Foyer des Theaters steht. Damit kann die Außenwirkung des Vereins kräftig erhöht werden.
Premiere hatte der Stand am 13.9. zur Eröffnung der Spielzeit auf dem Theatervorplatz. Hier eine lustiges Video im Zeitraffer beim Aufstellen des Standes und beim Verkauf: https://youtu.be/M4zS_sowadU

Die Sommermonate hat der Verein genutzt, um einige Verschönerungen im Umfeld des Theaters zu finanzieren:

Die Vorverkaufskasse wurde renoviert und einige Wände mit dem „Theaterblau“ angestrichen. https://theaterfoerderverein-rostock.de/2020/08/mitgliederbrief-august-2/

Eine Betonmauer auf dem Theatervorplatz wurde weiß angestrichen, Pflanzen wurden gekauft und von einigen Mitgliedern selber in die vorhandenen Kästen gepflanzt.
https://theaterfoerderverein-rostock.de/2020/08/mitgliederbrief-august-2/

Eine neben der Betonmauer befindliche große Bretterwand wurde von einer Rostocker Künstlerin neugestaltet, so dass das Bild jetzt einen direkten Bezug zum Theater hat.
Auch dazu gibt es ein kleines Video https://youtu.be/ve7MyZ0Zqxk

Top