Theaterball in Zwickau, tolles Motto, voller Saal!

zwickau theaterball2018Der 21.Theaterball der Spielzeit 2017/2018 fand am 10. März 2018 statt. Eine Tradition, die es seit 1996 in Zwickau gibt. Die ersten 13 Bälle wurden von unserem Förderverein „Caroline Neuber“ des Theaters Zwickau e. V. veranstaltet. Ab 2011 übernahm das Theater Plauen-Zwickau die Regie. Der Theaterball zählt zu den beliebtesten Events eines Jahres. Zum einen ist der Veranstaltungsort, das Zwickauer Konzert- und Ballhaus „Neue Welt“ geradezu prädestiniert für einen Ball. Eigens dafür erstrahlt das Haus in festlichem Glanz.

Das Motto des diesjährigen Balles: “Lipstick & Petticoat“. Es war ein voller Erfolg. Das Ballhaus war bis auf den letzten Platz besetzt. Viele Gäste strömten zur „Neuen Welt“ im Look der 60-ziger Jahre.

Eine schöne Tradition ist die Verleihung des Theaterlieblings im Rahmen des Theaterballes. Seit 2001 gibt es diesen von unserem Förderverein ausgelobten Publikumspreis. Hier haben die Zuschauer die Möglichkeit per Stimmkarte oder auf der Internetseite unseres Vereines - www.foerderverein-theater-zwickau.de -, für ihren Theaterliebling in der jeweiligen Spielzeit zu stimmen. Der Preis wird vom Förderverein gestiftet. Als Sponsor konnten wir seit Beginn der Vergabe des Preises, die Zwickauer Mauritiusbrauerei gewinnen. Von den Medien wird dieser Preis auch gern als „Zwickauer Oscar“ bezeichnet.

Die Ehrung des diesjährigen Theaterlieblings war ein Ereignis, was unter die Haut ging. Thomas Hartmann langjähriger Ballettmeister und Choreograph wurde zum Publikumsliebling gewählt. Die Theaterbesucher kennen Thomas Hartmann nicht nur aus seiner eigentlichen Tätigkeit, die er seit 10 Jahren am Theater Plauen/Zwickau ausübt. Daneben hat er verschiedene Veranstaltungsreihen ins Leben gerufen, wie „Zwickau tanzt“ und „Tanz +“, durch die er das Publikum in charmanter Weise führt. Sein Kommentar: „Es ist schon seltsam, vor die Kulissen gezerrt zu werden. Wenn man zum Publikumsliebling gewählt wird, kommt man auf die Idee, dass man geliebt wird, und das gefällt mir.“ Und dem Publikum gefiel es auch, mit lang anhaltendem Applaus bedankte es sich bei ihrem diesjährigen Theaterliebling.

Top