Theatermatinee mit Preisverleihung

paderborn theaterpreisMit Prof. Dr. Carl Hegemann konnten die Theaterfreunde einen gebürtigen Paderborner für den Festvortrag gewinnen. Er ging am Anfang seiner Rede auf den Anfang seiner Theaterlaufzeit ein, die an den Westfälischen Kammerspielen noch unter Siegfried Bühr begann. Später folgte er Siegfried Bühr nach Tübingen. Viele Engagements an den großen Häusern in Deutschlands folgten. Viele Jahre arbeitete er mit Frank Castorf und Christoph Schlingensief zusammen.

Sein Vortrag stand unter dem Thema: „Everyday live: Die Dramaturgie des Daseins”
Ein interessanter Beitrag zum Sinn des Theaters.

Zum vierten Mal verliehen die Theaterfreunde Paderborn den Theaterpreis an zwei hervorragende Schauspielerinnen. Der Publikumspreis wurde durch eine elektronische Abstimmung der Mitglieder ermittelt. Kirstin Potthoff wurde in dieser Kategorie gewählt. Den Jurypreis erhielt Josephine Mayer.

Die Laudatio für die Theaterpreise wurde von Stephan Keim gehalten. Stephan Keim arbeitet als Kulturjournalist regelmäßig für das WDR Fernsehen, den WDR Hörfunk, den Deutschlandfunk, die Welt am Sonntag und viele weitere Medien. Im Kulturmagazin “Westart live” im WDR Fernsehen gibt es die regelmäßige Rubrik “Der Keim ist da” mit Theaterkritiken.

Zum Abschluss der Matinee trat der Theaterchor mit einem musikalischem Beitrag auf. Ein gelungener Abschluss einer gelungenen Matinee 2020.

Top