Theata Morgana

Schreibwerkstatt und Podcast starten digital durch

Um der Corona-Langeweile in den eigenen vier Wänden entgegenzuwirken hat das Theater Paderborn für Kindern im Kita-Alter und Grundschulalter eine kleine Wundertüte zum Aktivwerden oder Ausspannen für zu Hause zusammengestellt, die man sich ab sofort nach Hause bestellen kann.

Auf einzelnen Briefen, die online abgerufen oder auf Wunsch an Familien per Post geschickt werden, erwarten jedes Kind Spiele und Anregungen für draußen und drinnen. Spiele, die die Phantasie anregen und vor allem Spaß machen sollen. „Mit „Theata Morgana“ wollen wir in dieser Zeit ein wenig Licht in die Heim-Öde bringen. Wann immer dem Kind danach ist, kann es einen Zettel aus dem Umschlage ziehen und mit Hilfe der darauf gestellten Aufgabe ein kleines Abenteuer erleben.“, erzählt Paulina Neukampf, die seit dieser Spielzeit die neue Kinder- und Jugendsparte „jott“ am Theater Paderborn leitet.

Das theaterpädagogische Team von „jott“ hat dabei zwei Alters spezifische Varianten der „Theata Morgana“ Briefe entworfen. Eine richte sich an Kinder im Kita-Alter, die zweite Variante ist für Grundschulkinder konzipiert.

„Aus meinem näheren Umfeld weiß ich, dass Eltern, die ihre Kinder in dieser Zeit zu Hause betreuen und wohlmöglich noch im Homeoffice arbeiten, einen echten Spagat vollführen. Wenn wir da mit unseren „Theata Morgana“ Briefen ein wenig unterstützen können, indem wir spielerische Abwechslung in ihren Alltag bringen, würde mich das sehr freuen.“, erklärt Intendantin Katharina Kreuzhage. „Mein Team und ich sind auch schon dabei ein ähnliches Angebot für die Sekundarstufen eins und zwei zu entwickeln.“, so Kreuzhage weiter.

Bestellt werden die Tüten einfach per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! unter Angaben der eigenen Adresse. Wer mag, muss sich den Inhalt der Tüten nicht per Post schicken lassen, sondern kann auch die digitale Variante auf www.theater-paderborn.de/jott direkt herunterladen.

Die Ergebnisse können anschließend in Form von Fotos oder kurzen Clips an das Theaterteam zurückgeschickt werden und werden dann auf den theatereigenen Websites und Social-Media-Kanälen präsentiert.

Für Jugendliche starteten  am Theater Paderborn außerdem zwei „jott“-Projektclubs. In der Schreibwerkstatt „One day in paradise? I doubt it“ will das „jott“-Team zusammen mit den Beteiligten gemeinsam unserer Doppelmoral auf die Schliche kommen und mit viel Humor unsere inneren Klimasünder*innen entlarven. Durch wöchentliche Schreibimpulse via Video-Plattform werden Texte verfasst, eingelesen und zu einem eigenen Hörspiel zusammengeschnitten, das im Internet veröffentlicht wird.

Im Projektclub „Lauschen&Rauschen“ soll der erste Podcast am Theater Paderborn entstehen. Zusammen mit dem „jott“-Team gehen die Teilnehmer*innen auf die Suche nach geeigneten Themen für einen unterhaltsamen und spannenden Theaterpodcast, der anschließen online veröffentlich wird.

1000 Zeichen frei


Top