StaatstheaterFreunde im Corona-Modus

Der letzte normale Theaterkreis war am 10. März 2020, 3 Tage später kam der totale Lockdown in Niedersachsen. Sollten nun all unsere Vorhaben ausfallen? Anfang Juni war die Verleihung der vier Förderpreise vorgesehen, dotiert mit je 1000 Euro. Die drei zu ehrenden jungen Künstler und eine Künstlerin wussten schon von ihrem Preis. Was tun? Das Staatstheater bot uns an, die Preisverleihung im Kleinen Haus ohne Publikum als Video aufzunehmen. Es war schon sehr merkwürdig, vier Preisreden ins „Nichts“ vorzutragen. Die Preisträger waren in der Nähe, konnten ihre Urkunden analog bekommen und bedankten sich mit einem schönen Programm. Alle am Staatstheater waren glücklich, dass zu einem Zeitpunkt, wo es keine Vorstellung mehr gab, die StaatstheaterFreunde ihre Verbundenheit zum Theater auch in schwierigen Zeiten deutlich machten.

Das Video ist hier auf YouTube zu sehen.

Inzwischen konnten die Freunde den ersten Theaterkreis im Oktober nach der langen erzwungenen Sommerpause veranstalten. Sie mussten dazu allerdings umziehen, weil der Saal, den sie die letzten 6 Jahre hatten, zum Corona-gerechten Hotelfrühstück gebraucht wurde. Die Premiere im denkmalgeschützten Lindenhof fand mit den erlaubten 50 Personen, speziellen Hygiene-Maßnahmen und ohne Getränke statt.

Die StaatstheaterFreunde hoffen, in diesem Haus geht es – hoffentlich im Dezember – weiter!  

Top