Einladung zu einem Theaterereignis

Gera TheaterIn der Reihe „Wider das Vergessen“ brachte Theater&Philharmonie Thüringen in den Bühnen der Stadt Gera die Oper „Die Passagierin“ von Mieczyslaw Weinberg heraus.
Sie erzählt die Geschichte zweier Frauen, die sich an Bord eines Ozeanliners auf der Überfahrt nach Südamerika wieder begegnen: Lisa, eine ehemalige Aufseherin im Konzentrationslager Auschwitz. und Martha, eines ihrer Opfer.

Dem Regieteam, unter der Leitung von Generalintendant Kay Kuntze, gelang eine künstlerisch herausragende Umsetzung dieses schwierigen Stoffes. Starke Unterstützung fand es dabei durch Martin Fischer, der für Bühne und Kostüme verantwortlich war. Das Publikum verließ mit tiefer Ergriffenheit den Theatersaal. Es gab keinen Schlussvorhang und keinen Applaus.

Die nächsten Vorstellungen: Freitag, 17.05.2019, 19.30 Uhr, und Sonntag, 19.05.2019, 14.30 Uhr, in den Bühnen der Stadt Gera.

 

 

Top