Corona-Soforthilfe für das Theater

Der Lockdown hält an, und es ist noch kein Ende in Sicht. Das offizielle Kulturleben liegt brach, und keiner kann uns sagen, wann wir wieder ein Theater, ein Museum, ein Kino, ein Konzerthaus besuchen dürfen.
Trotzdem gehen die Kosten auf allen Ebenen weiter, wie kommt man aus diesen finanziellen Verlusten überhaupt wieder heraus? Hier ist auch die Unterstützung durch alle Kulturfreunde gefragt.

Die Gesellschaft der Theater- und Konzertfreunde Gera e. V. spendete im Februar 2021, obwohl sie auf Grund aller ausgefallenen Veranstaltungen auch keine Einnahmen außer den Mitgliedsbeiträgen hat, dem Theater Altenburg Gera 10.000 € als „Corona-Soforthilfe“.

Auch beim Publikum ist die Bereitschaft, das Theater zu unterstützen, beachtlich. Viele Besitzer von Eintrittskarten und Abonnements haben ihr Geld nicht zurückver-langt, sondern gespendet. So sind bis Ende 2020 reichlich 55.000 € zusammengekommen.

In diesen außergewöhnlichen Zeiten ist es besonders wichtig, dass wir uns alle gemeinsam für unsere Theater engagieren und dafür einsetzen, dass die Türen bald wieder geöffnet werden. Von der Politik fordern wir, dass sie trotz aller anstehenden Probleme keine finanziellen Kürzungen an der Kultur vornehmen.

 

1000 Zeichen frei


Top