KULTURMARKEN-AWARD 2013 - Ausschreibungsunterlagen

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit nunmehr acht Jahren werden in Berlin die Kulturmarken-Awards verliehen. Und so viele Wettbewerbe und Preise es in der deutschen Medienlandschaft auch geben mag – dieser Preis ist keiner wie jeder zweite. Denn er macht jene Säule stark, ohne die wir alle nicht sein wollen: die Kultur. Und natürlich auch ihre Macher. Das Engagement der Freundeskreise und Fördervereine von öffentlichen und privaten Kultureinrichtungen und -projekten ist dabei elementar – und das muss die Öffentlichkeit auch begreifen. Daher sind sie heute aufgerufen, bis zum 15. August ihre Teilnahmeunterlagen zum wichtigsten Wettbewerb für Kulturmanagement, -marketing und -investments im deutschsprachigen Raum einzureichen.

 

In der Wettbewerbskategorie „Förderverein des Jahres“ wird herausragendes bürgerschaftliches Engagement ausgezeichnet, das durch seinen innovativen und nachhaltigen Charakter maßgeblich zum Erhalt und Aufbau des kulturellen Angebotes beiträgt und vielfach Lücken schließt, die durch öffentliche Haushalte nicht mehr geleistet werden können. Informieren Sie sich über die Teilnahme ihres Fördervereins am Kulturmarken-Award 2013 und blättern Sie durch die ausführlichen Ausschreibungsunterlagen.

 

 Eine unabhängige Expertenjury wählt am 12. September 2013 unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Oliver Scheytt, Präsident der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V., die Nominierten und Preisträger in allen sechs Wettbewerbskategorien „Kulturmarke", „Kulturmanager", „Trendmarke", „Kulturinvestor", „Stadtmarke" und „Förderverein des Jahres". Die medienwirksame Preisverleihung erfolgt am 24. Oktober 2013 im TIPI am Kanzleramt im Rahmen der Kulturmarken-Gala, dem Branchentreff für Kulturanbieter und Kulturinvestoren. Buchen Sie Ihre persönliche Galakarte aus einem limitierten Kartenkontingent unter www.kulturmarken.de/kulturmarken-gala.

 

Einen einzigartigen Wissenstransfer bietet der 5. KulturInvest-Kongress mit mehr als 100 Referenten in den Themenfeldern Kulturmanagement, Kulturtourismus, Kulturmarketing, Kulturimmobilie, Kultursponsoring und Kulturpersonal am 24. und 25. Oktober 2013. Dort werden nicht nur die Berliner Philharmoniker, die Bregenzer Festspiele und Deutsche Oper sondern auch die Dresdner Musikfestspiele und weitere namhafte Kulturanbieter mit aktiven Beiträge vertreten sein. Auch international tätige Wirtschaftsunternehmen wie die Deutsche Bank, die BMW Group, die Deutsche Post DHL, die OTTO Group, Hansgrohe, DIE DRAUSSENWERBER, Verhülsdonk, die Rudolf Wöhrl AG, Dussmann, Lanxess und die Hochtief Solutions AG werden ihre Referenten entsenden. Das detaillierte Programmheft mit allen Themen und Referenten wird am 16. Juli veröffentlicht. Nutzen sie ihre Gelegenheit an diesem wichtigen Wissensaustauscht teilzuhaben. www.kulturinvest.de

 

In diesem Jahr findet - wie auch im Jahr 2011 - ein finales Abschlussforum mit Gernot Schulz zum Thema "Dirigieren und Führen" statt. Das Orchester und sein Dirigent sind in vielerlei Hinsicht das Modell eines erfolgreich geführten Unternehmens und bietet den Teilnehmern des KulturInvest-Kongress die Möglichkeit, selbst zum Dirigenten zu werden, um die eigene Wirkung auf das „Team" Orchester wahrnehmen zu können. Musikalische Vorkenntnisse sind dafür nicht erforderlich. Freuen Sie sich auf das emotionale Highlight des KulturInvest-Kongresses!

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Top