Ungewöhnliches Geburtstagsgeschenk

Rosenwunder 650Das Hessisches Landestheater Marburg hat der Stadt Marburg zum Geburtstag ein Theaterstück geschenkt. Die Uraufführung fand im Stadion von Marbug statt - eine gute Gelegenheit für den Freundeskreis, hier Werbung für den Förderverein zumachen.

Weiterlesen: Ungewöhnliches Geburtstagsgeschenk

25. KUSS – Festival am Hessischen Landestheater

Der Freundeskreis des Hessischen Landestheaters Marburg engagiert sich seit vielen Jahren für das Kinder- und Jugendtheaterfestival KUSS. In diesem Jahr konnte die 25. Ausgabe (nach-)gefeiert werden.

Weiterlesen: 25. KUSS – Festival am Hessischen Landestheater

Neues Schauspielstudio

Freundeskreis Hessisches Landestheater Marburg präsentiert das neue Schauspielstudio am HLTM.

Weiterlesen: Neues Schauspielstudio

Ungewöhnliche Plakataktion

Mit einer ungewöhnlichen Plakataktion rufen das Hessische Landestheater Marburg und der Freundeskreis HLTM sich in Erinnerung.

Weiterlesen: Ungewöhnliche Plakataktion

Neujahrsempfang 2021

Der Freundeskreis Hessisches Landestheater Marburg hat erstmals einen digitalen Neujahrsempfang durchgeführt.

Weiterlesen: Neujahrsempfang 2021

Öffentlichkeitskampagne

Mit einer Öffentlichkeitskampagne unter dem Titel „Ich vermisse mein HLTM, weil...“ startet der Freundeskreis Hessisches Landestheater Marburg eine Kampagne unter seinen Mitgliedern.

Weiterlesen: Öffentlichkeitskampagne

75 Jahre Theater in Marburg: ein Fahrrad als Geschenk

Der Freundeskreis des Hessischen Landestheater Marburg feierte den 75. Geburtstag des Hessischen Landestheaters Marburg.

Weiterlesen: 75 Jahre Theater in Marburg: ein Fahrrad als Geschenk

Start mit Theater-Talk

Freundeskreis Hessisches Landestheater Marburg ist in die Spielzeit 2020/2021 mit einem Theater-Talk "TASCH" gestartet.

Weiterlesen: Start mit Theater-Talk

Ein erster Hoffnungskeim

Das Hessische Landestheater Marburg plant Aufnahme des Spielbetriebs. Erste Infos für Mitglieder des Förderkreises.

Weiterlesen: Ein erster Hoffnungskeim

Freundeskreis Hessisches Landestheater Marburg auf Theaterfahrt nach Plauen?

Wie eine abgesagte Theaterfahrt einen solidarischen Akt hervorruft, zeigt die abgesagte Reise des Freundeskreises Hessisches Landestheater Marburg.

Weiterlesen: Freundeskreis Hessisches Landestheater Marburg auf Theaterfahrt nach Plauen?

Kreative Idee in Marburg

Dass 25. KUSS-Festival in Marburg fiel aus. Der Freundeskreis hatte eine wahrlich kreative Idee

Weiterlesen: Kreative Idee in Marburg

24. KUSS – Kinder- und Jugendtheater-Festival am Hessischen Landestheater Marburg

Das Hessische Landestheater Marburg (HLTM) präsentierte zum 24. Mal „Kuck-Schau-Spiel“, KUSS, eine Woche vom 31. März bis zum 6. April 2019 ausschließlich Kinder- und Jugendtheater. Der Freundeskreis lobte zum 22. Mal den Festivalpreis dotiert mit 2000 Euro für die beste Inszenierung der Festivalwoche aus.

Weiterlesen: 24. KUSS – Kinder- und Jugendtheater-Festival am Hessischen Landestheater Marburg

Unglaublich, aber wahr!!

Diese Wette hatte nur Gewinner: Freundeskreis Hessisches Landestheater Marburg wächst um 112 Mitglieder!

Weiterlesen: Unglaublich, aber wahr!!

Endspurt! Wette zwischen Intendanz und Theaterfreunden

Eine Wette läuft in Marburg: Schaffen es die Theaterfreunde, ihre Mitgliederzahl auf 300 zu erhöhen?

Weiterlesen: Endspurt! Wette zwischen Intendanz und Theaterfreunden

TOPP, die Wette gilt!

Der Freundeskreis des Hessischen Landestheater Marburg steht in intensivem Diskurs mit den beiden neuen Intendantinnen Eva Lange und Carola Unser.

Weiterlesen: TOPP, die Wette gilt!

Doppelspitze am Hessischen Landestheater Marburg

Freundeskreis des Hessischen Landestheaters Marburg unterstützt die neue Leitung

Weiterlesen: Doppelspitze am Hessischen Landestheater Marburg

Marburg : Neuwahl und Abschied

Freundeskreis Hessisches Landestheater Marburg wählt neuen Vorstand

2018 06 13 MarburgZum Abschluss der Spielzeit 2017/18 steht die JHV des Fördervereins auf seinem Spielplan. Diesmal war der Vorstand neu zu wählen. Die langjährige Schriftführerin Bärbel Rutz hatte zuvor schon angekündigt, aus Altersgründen nicht mehr kandidieren zu wollen. Es musste also eine Nachfolgerin gefunden werden. Die Suche war erfolgreich, denn Brigitte Hauswaldt, ebenfalls schon lange Mitglied im Freundeskreis, war bereit, dieses Amt der Schriftführerin zu übernehmen. Brigitte Hauswaldt hatte sich auch schon in der Vergangenheit für den Förderverein eingesetzt, insbesondere in der alljährlichen Jury, die den Preisträger beim Hessischen Kinder- und Jugendtheater-Festival auswählt.

Mit großer Mehrheit wählte die Versammlung Brigitte Hauswaldt zur Schriftführerin, nachdem Jürgen Bandte als erster Vorsitzender, Elka Hedwig als stellv. Vorsitzende und Bernhard Krebs als Schatzmeister für zwei weitere Jahre wiedergewählt wurden.

Intendant Matthias Faltz verlässt das Hessische Landestheater Marburg

Nach acht erfolgreichen Jahren als Intendant verlässt Matthias Faltz das Theater zum Spielzeitende 2017/2018. Diesen Schritt hatte er schon vor drei Jahren nach seinem ersten fünfjährigen Engagement in Marburg angekündigt, als das Angebot von Stadt und Land, den Trägern des Hessischen Landestheaters, ablehnte, auf weitere fünf Jahre zu verlängern. In der JHV des Freundeskreises begründete Matthias Faltz seinen damaligen Schritt noch einmal mit den Worten, er wolle lieber selbst gehen, besonders dann, wenn das Theater gut läuft, als dass ihm das Publikum sagt, er solle doch gehen. Kunst lebe vom Wechsel. Aber, so räumte Matthias Faltz auch ein, sei es doch nicht ganz so leicht Marburg zu verlassen. Inzwischen sei er in der Stadt angekommen, die Menschen würden einen kennen und ihn rühre es, wenn Menschen auf ihn zugingen und ihm entgegneten „schade, dass Sie gehen“.

Weiterlesen: Marburg : Neuwahl und Abschied

KUSS MUSS

Nicht nur für junges Publikum gab auch in diesem März wieder die Hessische Kinder- und Jugendtheaterwoche KUSS im Theater am Schwanhof. Der Vorsitzende des Freundeskreises Hessisches Landestheaters zieht ein Resümee:

Foto Kuss Baer webHoch verehrtes Publikum,

hereinspaziert, heute Abend gibt es noch etwas zu erleben. Der 18. Höhepunkt der 23. KUSS Festival-Woche steht an. Nach 17 Höhepunkten, nämlich 17 Vorstellungen, nun der 18. Höhepunkt: Die Preisverleihung für die beste Inszenierung in der Festivalwoche. Zum 21. Mal hat der Freundeskreis Hessisches Landestheater Marburg dafür 2.000,00 € ausgelobt.

Ich danke schon jetzt allen Mitgliedern des Freundeskreises für ihre großzügigen Gaben.

Erlauben sie mir aber vorab einige kurze Bemerkungen.

Weiterlesen: KUSS MUSS

Marburg: KUSS = KUCK! SCHAU! SPIEL!

marburg23. Kinder-und Jugendtheaterwoche am Hessischen Landestheater Marburg

Eine Woche lang vom 11. März bis 17. März 2018 zeigen im Hessischen Landestheater Marburg 19 Produktionen aus der Kinder-und Jugendtheaterwelt für Menschen ab zwei Jahren bis ins hohe Alter.

Weiterlesen: Marburg: KUSS = KUCK! SCHAU! SPIEL!

Marburg: Regieassistenten feiern Ihr Debüt

marburg landestheaterEine Notiz am Rande, die die Marburger Theaterfreunde sehr beglückt:

Regieassistenten feiern Ihr Debüt am Hessischen Landestheater Marburg

Am Hessischen Landestheater Marburg läuft die letzte Spielzeit des Intendanten Matthias Faltz, der dann das Marburger Theater acht Jahre lang nachhaltig geprägt haben wird.

Weiterlesen: Marburg: Regieassistenten feiern Ihr Debüt

Freundeskreis Hessisches Landestheater Marburg vergibt Festival-Preis

Das Hessische Landestheater Marburg lud Ende März zum 22. KUSS ein. KUSS-KUCK! Schau! Spiel, so heißt die hessische Kinder- und Jugendtheaterwoche am Landestheater in Marburg, die in diesem Jahr zum 22. Mal stattfand.
KUSS LogoIn einer Woche gastierten 17 verschiedene Kinder- und Jugendtheater inzwischen aus ganz Europa in Marburg und zeigten ihre neuesten Inszenierungen, damit aber auch dem Zuschauer, welche Theaterformate inzwischen entwickelt worden sind, um Kinder und Jugendliche, aber nicht nur diese an das Theater zu führen und binden. Das ist KUCK!
Daneben gibt es aber auch Spiel! Denn in fast 90 Workshops bot das Hessische Landestheater Theater zum Selbermachen für Schülerinnen und Schüler an. Die Veranstaltungen waren – wie jedes Jahr – restlos ausgebucht. Das Publikum erfreute sich an den nationalen Theatern, wie z. B. aus Frankfurt La Senty Menti mit „remembeRING" oder Junges Theater Heidelberg mit „Pietro Pizzi" aber auch an den internationalen Theatern, wie z. B. dem Vorstadt-Theater Basel mit „Herr Macbeth oder die Schule des Bösen".
Der Freundeskreis lobte zum Festival den Festivalpreis von 2.000,00 € für die beste Inszenierung aus. Hierzu kam eine Jury von vier Jugendlichen im Alter von 12 bis 16 Jahren zusammen, gepaart mit zwei Mitgliedern des Fördervereins und einem Schauspieler des Landestheaters als Fachberater. Die Jury hat alle 17 Stücke gesehen und bewertet. Dabei ist es – wie jedes Jahr – mehr als eine schwierige Arbeit, wenn ein poetisches Stück wie „Das Schaf, das vom Himmel fiel" für Kinder ab 3 Jahre mit „Antigone" von Jean Anouilh für Jugendliche ab 14 Jahren oder mit „Kasimir und Karoline" von Horváth für Menschen ab 14 Jahren oder mit „Dschihad One-Way" vom Jungen Theater Hof/Theater in Kempten zu vergleichen und zu bewerten ist.
Doch auch in diesem Jahr es die Jury geschafft, den Preisträger zu filtrieren, nämlich „Blutsschwestern" vom Theater Foxfire/Dschungel Wien. Ein Tanztheater über fünf junge rebellische Mädchen, die den Weg in ein selbstbestimmtes Leben suchen. Diese starken Frauen in der Inszenierung von Corinne Eckenstein überzeugten die Jury.
Platz 2. belegte das Theater Naivni Divadlo Liberec aus Tschechien mit der poetischen Darbietung „Das Schaf, das vom Himmel fiel" für junge Menschen ab 3 Jahren.
Den 3. Platz sicherte sich das Deutsche Nationaltheater Weimar mit „Helden! Oder warum ich einen grünen Umhang trage und gegen die Beschissenheit der Welt ankämpfe" für Menschen ab 13 Jahren.
Es war eine aufregende und spannende Woche im Hessischen Landestheater wie der erste Vorsitzende des Fördervereins, Jürgen Bandte, anlässlich der feierlichen Preisverleihung ausführte. Dabei gibt es eigentlich kein Theater für Kinder und Jugendliche, so seine Sicht, sondern nur Theater für Menschen. Er plädierte deshalb für die Aufnahme von „Kinder- und Jugendtheater" in die Abendspielpläne, damit auch alle Menschen, auch ohne Alibi-Kind, -Enkel, -Nachbarkind die packenden Erzählweisen, beispielsweise auch von „Macbeth" im Kinder- und Jugendformat genießen dürfen.
KUSS-MUSS – auch im Jahr 2018 zum 23. Mal!

MELDUNGEN VON MUTHEA

MUTHEA Nachrichten: Neues Mitglied: Putbus

putbus logo breitDie MUTHEA-Familie wächst weiter: Als neues Mitglied ist ab dem 1. Januar 2023 der Förderverein Theater Putbus Mitglied bei MUTHEA. Wir heißen auf diesem Weg die Theaterfreunde von der Insel Rügen herzlich willkommen.

MUTHEA Nachrichten: DAKU: Digitaler Werkzeugkasten wurde aktualisiert

daku logo randlosDie Webseite der DAKU-Initiative „Digitaler Werkzeugkasten für Kulturfördervereine", auf der digitale Instrumente zur Erleichterung der Vereinsarbeit vorgestellt werden, wurde jüngst aktualisiert und bietet nun noch weitere hilfreiche Informationen.

Schauen Sie gerne einmal rein! 

Jahresbericht MUTHEA Vorstand: Jahresbericht 2021/2022

MUTHEA Logo kompaktZur Mitgliederversammlung am 23. Oktober 2022 in Paderborn hat Katrin Lorbeer den Jahresbericht des Vorstands vorgestellt. Sie können ihn hier nachlesen und so die Arbeit von MUTHEA verfolgen.

weiterlesen

Weitere Meldungen von MUTHEA finden Sie hier im Überblick

MELDUNGEN AUS UNSEREN MITGLIEDSGESELLSCHAFTEN

Die Mitgliedsgesellschaften von MUTHEA berichten regelmäßig von ihrer Arbeit. Sie finden diese Nachrichten hier im Überblick.

Top